Back to Blog
SHK-Mechaniker in Uniform hält sein Telefon in der Hand, vor ihm steht ein Werkzeugkasten

Digitalisierung im SHK-Handwerk

Kira Meyer

Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung im Handwerk gewonnen – so auch im SHK Bereich. Die Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung ergeben, tragen zu effizienten Arbeitsprozessen bei und ermöglichen es Dir, Zeit an den richtigen Stellen zu sparen. Im Folgenden Beitrag zeigen wir Dir, wie eine Digitalisierung auch Deinen SHK-Betrieb verändern könnte und was die SHK Software von ToolTime dazu beitragen kann.

Inhalt

Vorteile einer Digitalisierung in Deinem SHK-Betrieb

Die digitale Umstrukturierung im eigenen SHK-Betrieb ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden.

Hier sind 10 Vorteile einer Digitalisierung im SHK Handwerk:

  • Effizienzsteigerung von Arbeitsprozessen
  • Zeitersparnis durch automatisierte Prozesse
  • Verbesserte Kommunikation mit Kunden und Lieferanten
  • Möglichkeit zur gezielten Datenanalyse und -auswertung
  • Schnellere Auftragsabwicklung und -bearbeitung
  • Geringere Fehleranfälligkeit durch digitale Prozesse
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit durch verbesserte Servicequalität
  • Flexibilität und Mobilität durch digitale Anwendungen
  • Wettbewerbsvorteile durch zeitgemäße und innovative Arbeitsweise

Die Digitalisierung bietet somit zahlreiche Möglichkeiten für SHK-Unternehmen, um ihre Arbeitsprozesse zu optimieren, Kosten zu senken und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Diese Prozesse lassen sich in Deinem SHK-Betrieb digitalisieren

Als SHK-Betrieb gibt es verschiedene Prozesse, die sich durch eine Software oder App optimieren lassen. Hier einige Beispiele:

  1. Angebots- und Auftragsverwaltung: Eine Software kann genutzt werden, um Angebote schnell und einfach zu erstellen, Kunden- und Auftragsdaten zu verwalten sowie die Auftragsabwicklung zu planen.
  2. Termin- und Ressourcenmanagement: In einem digitalen Betrieb können Termine und Ressourcen wie Mitarbeiter und Materialien geplant und verwaltet werden. Das hilft dabei, Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten und Ressourcen optimal einzusetzen.
  1. Rechnungsstellung und Buchhaltung: Mit einer Software für Handwerker kannst Du Rechnungen mit einem Klick erstellen und versenden. Wir empfehlen außerdem eine Software, die alle Rechnungen und Dokumente zentral in einer Cloud verwaltet, sodass auch die Buchhaltung leichtes Spiel bei der Bearbeitung hat.
  2. Kundenkommunikation: Einige Programme können als Kommunikationsplattform mit Kunden genutzt werden, um beispielsweise Angebote zu verschicken oder Termine zu vereinbaren.
  3. Analyse und Exportfunktion: Mit einer Software, die auch Kundendaten und Aufträge verwaltet, hast Du die Möglichkeit Dateien zu exportieren, um sie anschließend problemlos an Deinen Steuerberater zu übermitteln. 

Du hast individuelle Fragen zu einer Digitalisierung in Deinem Betrieb? Dann trete mit uns in Kontakt oder fordere einen kostenlosen Demo-Termin an und verschaff Dir selbst einen Überblick.

Herausforderungen der Digitalisierung von SHK-Betrieben

Trotz der vielen Chancen, die die Digitalisierung der SHK-Branche bietet, gibt es auch einige Herausforderungen zu meistern. Hier sind einige Beispiele:

  • Hohe Investitionskosten: Die Einführung digitaler Technologien erfordert oft hohe Investitionskosten, insbesondere für kleinere SHK-Betriebe kann dies eine Hürde darstellen.
  • Datenschutz und Datensicherheit: Durch den Einsatz digitaler Lösungen werden viele Daten gesammelt und verarbeitet, was Herausforderungen im Bereich Datenschutz und Datensicherheit mit sich bringt.
  • Komplexität und Inkompatibilität von Systemen: Die Integration verschiedener digitaler Systeme und Geräte kann aufgrund von Inkompatibilität und Komplexität eine Herausforderung darstellen. Hier bieten sich vor allem All-in-One-Software-Lösungen an, die dieser Hürde Abhilfe schaffen. 
  • Veränderung der Arbeitsabläufe: Die Einführung digitaler Technologien erfordert oft eine Veränderung der Arbeitsabläufe und eine Anpassung der Organisationsstrukturen, was nicht immer einfach ist.
  • Akzeptanz und Einstellung der Mitarbeiter: Die Einführung digitaler Technologien erfordert die Akzeptanz der Mitarbeiter, was eine Herausforderung darstellen kann. Veränderungen werden meist eher mit Skepsis begegnet. Beziehe Deine Mitarbeiter von Anfang an mit in die Überlegung und Planung einer digitalen Umstrukturierung ein. Bedenken und Anregungen können sie auf diese Weise direkt zum Ausdruck bringen und fühlen sich mehr wertgeschätzt. 

Insgesamt erfordert die Digitalisierung der SHK-Branche zudem Planung und Vorbereitung sowie eine Anpassung der Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe, um die Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

ToolTime – die digitale Lösung für das SHK-Handwerk

Ein Beispiel für eine Software, die Deinem SHK-Handwerk bei der Digitalisierung unter die Arme greift, ist ToolTime. ToolTime ist eine Software mit App, die speziell für Handwerksbetriebe entwickelt wurde. Die Software bietet eine Vielzahl von Funktionen, die das SHK-Handwerk bei der Digitalisierung unterstützen.

Gut zu Wissen: ToolTime hat keine hohen Investitionskosten aufgrund des preiswerten Abo-Modells und dank der einfachen Benutzeroberfläche wird die Software schnell von Mitarbeitern angenommen.

Die wichtigsten Funktionen der SHK-Software auf einem Blick

Zu den Funktionen von ToolTime gehören beispielsweise:

  • eine digitale Auftragsverwaltung
  • die Möglichkeit zur mobilen Zeiterfassung
  • eine Personalverwaltung
  • eine Projektverwaltung und Dokumentation 
  • sowie eine App und Cloud basierte Aufbewahrung von Daten

Die Software bietet zudem die Möglichkeit, Angebote und Rechnungen digital zu erstellen und zu versenden. Dadurch können Arbeitsprozesse effizienter gestaltet und Zeit gespart werden.

Unser Paradebeispiel – PLUS Heizung Sanitär

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Digitalisierung mit ToolTime ist die Firma PLUS Heizung Sanitär

Seit 2020 unterstützt ToolTime die Firma PLUS Heizung Sanitär in den Bereichen Einsatzplanung, mobile Dokumentation sowie in der Angebots- und Rechnungsstellung.

Ohne ToolTime:

  • unübersichtliche Terminplanung mittels Papierkalender
  • Papierbasierte Ablage und Archivierung von Dokumenten im Büro
  • Zeitaufwendige Erstellung von Rechnungen in Microsoft Excel

Mit ToolTime:

  • übersichtliche Terminplanung mittels Software und App
  • Cloudbasierte Ablage und Archivierung von Dokumenten sicher über ToolTime
  • einfache und schnelle Erstellung von Rechnungen durch automatische Anlegung

Insgesamt hat die Nutzung von ToolTime dazu beigetragen, dass PLUS seine Arbeitsprozesse effizienter gestalten und 25 % der Zeit im Büro einsparen konnte. Funktionen wie beispielsweise die digitale Auftragsverwaltung und die mobile Zeiterfassung haben sich als besonders praktisch erwiesen. Die Mitarbeiter von PLUS können ihre Arbeitszeit direkt über die App erfassen, was zu einer höheren Genauigkeit und Transparenz führt.

Unsere Partnerschaft mit Vaillant

Vaillant ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich der Heiztechnologie mit Hauptsitz in Remscheid. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung von innovativen Heizsystemen, Warmwasserbereitern und Klimaanlagen spezialisiert. Mit über 140 Jahren Erfahrung gehört Vaillant zu den führenden Anbietern in der Branche. 

Als marktführender Partner in der SHK-Branche empfiehlt Vaillant seinen tausenden Partnerbetrieben ToolTime.

Für alle Unternehmer im Handwerk sei es ungemein wichtig, Personal-Ressourcen so effizient wie möglich zu nutzen. Digitale und effiziente Prozesse seien die Grundlage hierfür, sagt Stefan Raabe, Leiter des Fachpartner-Programms bei Vaillant Deutschland.


Außerdem sagt er über ToolTime: „ToolTime hat verstanden, dass Digitalisierung ein langwieriger Prozess ist, für den Betriebe an die Hand genommen werden müssen. Eine Softwareeinführung oder ein Softwarewechsel kann schwierig sein und braucht viel Betreuung. ToolTime leistet diesen Mehraufwand, um Betriebe effektiver, und nebenbei als Arbeitgeber auch attraktiver zu machen.” 

Aus diesem Grund empfiehlt Vaillant ToolTime uneingeschränkt seinen zahlreichen SHK-Partnerbetrieben.

Unser Fazit

Die Digitalisierung bietet dem SHK-Handwerk viele Möglichkeiten, um Arbeitsprozesse zu optimieren und die Kundenkommunikation zu verbessern. Softwarelösungen wie ToolTime können dabei helfen, diese Möglichkeiten auszuschöpfen. Durch die Nutzung von digitalen Tools und Anwendungen können SHK-Unternehmen Zeit sparen, die Effizienz steigern und sich von der Konkurrenz abheben.

Die digitale Transformation im SHK-Handwerk ist jedoch kein einmaliger Prozess, sondern eine kontinuierliche Entwicklung. Es ist wichtig, dass SHK-Unternehmen sich mit den Möglichkeiten der Digitalisierung auseinandersetzen und ihre Arbeitsprozesse immer wieder auf den Prüfstand stellen. Nur so können sie auch in Zukunft erfolgreich sein.

FAQ

Wie digital ist das SHK-Handwerk in Deutschland?

Laut der digitalen Agenda des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) (Stand: Januar 2023) hat das SHK-Handwerk in Deutschland in den letzten Jahren einen deutlichen Digitalisierungsschub erfahren. Anbieter mit ausgeprägter Digitalisierungsstrategie verändern laut Aussage des ZVSHK den Markt und damit das Wettbewerbsumfeld.

Viele Betriebe nutzen mittlerweile digitale Softwarelösungen wie beispielsweise Auftragsverwaltungs- und Abrechnungssysteme, um ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. In der Sanitärtechnik kommen vermehrt digitale Planungstools zum Einsatz, um die Planung und Umsetzung von Sanitärprojekten zu erleichtern. 

Dennoch gibt es in einigen Bereichen des SHK-Handwerks noch Potenzial zur Digitalisierung. Insbesondere im Bereich der Handwerkskommunikation und der Zusammenarbeit mit anderen Gewerken können digitale Lösungen noch stärker zum Einsatz kommen.

Was bedeutet Digitalisierung im SHK-Handwerk?

Digitalisierung im SHK-Handwerk bedeutet die Anwendung digitaler Technologien und Prozesse, um Geschäftsprozesse zu optimieren, die Effizienz zu steigern und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Ein Beispiel dafür ist die Nutzung von digitalen Softwarelösungen wie ToolTime.

Was sind die Chancen von der Digitalisierung in der SHK-Branche?

Die Digitalisierung bietet der SHK-Branche zahlreiche Chancen und Möglichkeiten. Hier sind einige Beispiele:

  • Effizienzsteigerung: Durch die Digitalisierung können Arbeitsabläufe optimiert und automatisiert werden, was Zeit und Kosten spart und die Effizienz erhöht.
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit: Durch den Einsatz digitaler Lösungen können Kundenanfragen schneller bearbeitet und Aufträge effizienter abgewickelt werden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.
  • Erhöhung der Flexibilität: Durch die Möglichkeit, von überall aus auf Daten und Informationen zuzugreifen, können SHK-Betriebe flexibler und mobiler arbeiten.
  • Steigerung der Qualität: Durch den Einsatz digitaler Planungstools können Projekte genauer geplant und ausgeführt werden, was die Qualität der Arbeit erhöht.

Insgesamt bietet die Digitalisierung der SHK-Branche also viele Chancen, die es zu nutzen gilt, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Bedürfnisse der Kunden bestmöglich zu erfüllen.

Was sind die Herausforderungen von der Digitalisierung in der SHK-Branche?

Neben vielen Chancen, die eine Digitalisierung mit sich bringt, gibt es auch einige Hürden zu überwinden, bevor sie zum erwünschten Erfolg führt. Wie z. B.:

  • Hohe Investitionskosten
  • Mangelnde IT-Kompetenz
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Komplexität und Inkompatibilität von Systemen
  • Veränderung der Arbeitsabläufe
  • Akzeptanz und Einstellung der Mitarbeiter

Ähnliche Beiträge

Nachhaltigkeit im Handwerk: Handwerker bei Solarpanel-Installation

Nachhaltigkeit im Handwerk: Eine Reise mit Tradition und Fortschritt

Entdecke, wie das Handwerk mit Tradition als Pionier der Nachhaltigkeit agiert ✓ und wie sich dieser Trend fortsetzen lässt. ✓

Weiterlesen
KI und Roboter im Handwerk

Handwerker-Trends 2024: Aufbruch in eine neue Ära

Erfahre, wie Du Deinen Handwerksbetrieb an die Trends von 2024 anpasst ✓ Entdecke, welche Innovationen Dich in die Zukunft führen können ✓

Weiterlesen
Tooltime Team: Messestand 2023

Handwerksmessen 2024: Eine Chance für jeden Betrieb

Entdecke die Zukunft des Handwerks auf den Handwerksmessen 2024: Innovative Lösungen & Technologien ✓ Wir geben einen Überblick.

Weiterlesen

DU WILLST DIREKT LOSLEGEN?

Kein Problem. In einer Demo zeigen wir dir gerne, was mit ToolTime so alles möglich ist und beantworten alle deine Fragen.
Kostenlos & unverbindlich